Hobsch Manfred.jpg

Manfred Hobsch

*03.06.1951 – †17.04.2016

Der 1951 in Berlin geborene Filmjournalist war Mitbegründer und Chefredakteur des Berliner Stadtmagazins "zitty". Einen Namen machte er sich auch mit seinen Starmonographien über Sophia Loren, Brigitte Bardot, Grace Kelly, Heinz Erhardt und die Marx Brothers. Außerdem schrieb er Bücher über das Genrekino: u.a. "Liebe, Tanz und 1000 Schlagerfilme", "Das große Lexikon der Katastrophenfilme", "Liebespaare – Die schönsten Leinwandromanzen aller Zeiten" und "Mach's noch einmal – Das große Buch der Remakes". Sein Hauptwerk ist die sechsbändige Buchfolge "Film im dritten Reich".

Zurück