In einer Bar in Mexiko

In einer Bar in Mexiko

Auf einen Drink mit Mitchum, Bogart, Wayne, Welles, Adorf - und vielen anderen ...

von

Print und E-Book mit zahlreichen Abbildungen
280 Seiten (bezogen auf gedruckte Ausgabe)
14,99  inkl. MwSt., versandkostenfrei

Details zum Bestellvorgang in den AGBs.
Bitte beachten Sie die Informationen zum Widerrufsrecht.

Seiten

ISBN:

19,90 inkl. MwSt.

Verkäufer der Printtitel ist Amazon EU S.a.r.l.
Bestellung auf der Seite, nach Bedingungen und mit den Versandkosten von http://amazon.de

Kernthemen

  • Schauspielerporträt
  • Filmgeschichte
  • Reisen
  • Mexiko
  • Abenteuerfilm

Das gedruckte Buch für 27 Euro bei Amazon bestellen: https://www.amazon.de/gp/product/In_einer_Bar_in_Mexiko

(Verkäufer der Printtitel ist Amazon EU S.a.r.l. Bestellung auf der Amazon-Seite, nach Bedingungen und mit den Versandkosten von http://amazon.de)

 

Eine Cantina irgendwo in Mexiko. Gitarrenklänge im Hintergrund. Die Gäste sitzen träge in ihren Stühlen. Melancholie liegt in der Luft. An der Bar ist ein US-Amerikaner auszumachen: Robert Mitchum. Bald wird eine geheimnisvolle Frau erscheinen. Dieses Szenarium ist Bestandteil des berühmten Film-Noir-Klassikers "Goldenes Gift".

Szenenwechsel: In einer Bar in Tampico fabulieren zwei abgebrannte Männer, Humphrey Bogart und Walter Huston, ihren Traum vom Reichtum: „Warum nicht nach Gold suchen!“ "Der Schatz der Sierra Madre": ein Abenteuerstoff par excellence.

Eine Reihe weiterer Filme nutzt das mexikanische (Bar-)Ambiente ebenfalls gerne aus. Die Liste der Filmstars, die in Mexiko und seinen Bars auftauchen, ist lang und reicht von Gary Cooper und John Wayne über Orson Welles und Richard Widmark, Jane Greer und Jane Russell bis hin zu Antonio Banderas und Salma Hayek.

In einer Bar in Mexiko erzählt die Geschichte dieser Filme und lässt dabei die Männer und Frauen aus den Bars aufleben. Autor Reiner Boller hat sich auf Spurensuche an Original-Schauplätze begeben, die Bars der Stars gesucht und in Archiven recherchiert. Dazu kommen Beteiligte zu Wort, wie zum Beispiel Mario Adorf, der bei Sam Peckinpahs Western Sierra Charriba Mexiko (und seine Bars) kennenlernte, oder Pedro Armendariz jr., der von „James Bond in Mexiko“ berichtet. Eine filmhistorische Reise mit Bar-Tipps in mexikanischen Gefilden.

Inhaltsverzeichnis

Auf den Spuren von DER SCHATZ DER SIERRA MADRE
CANASTA DE CUENTOS MEXICANOS / CANASTA (MEXIKANISCHE ERZÄHLUNGEN)
DER BANDITENDOKTOR
Exkurs: Mehr Traven
Weitere Besucher von Bars
RIDE THE PINK HORSE / REITE AUF DEM ROSA PFERD
THE LADY FROM SHANGHAI / DIE LADY VON SHANGHAI
Männer in den mexikanischen Bars: Errol Flynn, Johnny Weissmuller und John Wayne
THE BRIBE / GEHEIMAKTION CARLOTTA
BORDER INCIDENT / TÖDLICHE GRENZE
BORDERLINE / BORDERLINE – TIJUANA CONNECTION
KANSAS CITY CONFIDENTIAL / DER VIERTE MANN
Männer in den mexikanischen Bars: John Payne (1912 – 1989)
PLUNDER OF THE SUN / DAS GEHEIMNISVOLLE TESTAMENT
Frauen in den mexikanischen Bars: Patricia Medina (1919 – 2012)
SOMBRERO
NAKED ALIBI / SCHWACHES ALIBI
A LIFE IN THE BALANCE
Exkurs: Film Noir in Mexiko
SALÓN MÉXICO / BEZAHLTE NÄCHTE
ANGELES DE ARRABAL / OHNE GNADE IST DIE NACHT
RUN FOR THE SUN / DER SONNE ENTGEGEN
Mitten im Dschungel…
Männer in den mexikanischen Bars: Richard Widmark (1914 – 2008)
A WOMAN’S DEVOTION / UNTER MORDVERDACHT
LA MUERTE EN EL JARDÍN / PESTHAUCH DES DSCHUNGELS
THE TIJUANA STORY
TEN DAYS TO TULARA / ZEHN TAGE NACH TULARA
Männer in den mexikanischen Bars: Sterling Hayden (1916 – 1986)
TOUCH OF EVIL / IM ZEICHEN DES BÖSEN
THE NIGHT OF THE IGUANA / DIE NACHT DES LEGUAN
RAGE / IN 48 STUNDEN
Männer in den mexikanischen Bars: Glenn Ford (1916 – 2006)
THE BORDER / DIE HEIßE GRENZE
Exkurs: James Bond in Mexiko
LICENCE TO KILL / JAMES BOND 007 - LIZENZ ZUM TÖTEN
SPECTRE / JAMES BOND 007 - SPECTRE
Männer in den mexikanischen Bars: Pedro Armendáriz (1912 – 1963)
Die Mariachi-Trilogie
EL MARIACHI
DESPERADO
ONCE UPON A TIME IN MEXICO / IRGENDWANN IN MEXIKO
Männer in den mexikanischen Bars: Antonio Banderas (*1960)
FRIDA
Frauen in den mexikanischen Bars: Salma Hayek (* 1966)
Exkurs: Bar-Tipps für Mexico-City
Epilog: Ein persönliches Nachwort
Literaturverzeichnis

Aus dem Notizbuch des Verlegers

Zurück